© Bürgermusik Götzis 1824 | 2012 | Design by it consulting, Ch. Pinggera, Götzis
» Verein
Unser Probelokal
Geschichte
1824: In Götzis wurde eine "Banda" (=Band) gegründet. Somit war die Musikbande ins Leben gerufen, aus der sich die heutige Bürgermusik entwickelt hat.

1861: Auflösung der Götzner Musik(bande) - Umbenennung in "Chor- und Feldmusik Götzis".

1865: Auflösung der Chor- und Feldmusik. Konstituierung des Musikvereins Götzis. Auch als Blechmusikverein scheint diese Musik in den chroniken vereinzelt auf.

1868: Politische Spaltung des Musikvereins und Gründung einer zweiten Musik, der "Bürgermusik Götzis" durch den Lehrer Gebhard Mayer.

1872: Ernennung der Bürgermusik Götzis zur "Zunftmusik" durch die Götzner Handwerkerzunft.

1886: Auflösung der Bürgermusik im Jänner durch Ludwig Schüssling. Neugründung im Februar durch Benedikt Mayer.

1924: Feier des 100jährigen Bestandes der Götzner Musikkapellen. Gemeinsames Fest der Bürgermusik und des Musikvereins im Vereinshaus Götzis und auf dem Festplatz hinter dem Gasthaus Engel.

1945: Beim Zusammenbruch und der damit verbundenen Beschießung von Götzis durch die Franzosen ging fast das ganze Inventar, das im damaligen Vereinslokal beim Gasthaus "Drei König" untergebracht war, zugrunde. Der Bürgermeister von Götzis Dr. Rhomberg bemühte sich um die Existenz von nurmehr einer Musik in Götzis der eigens dafür gegründten "Gemeindemusik".

1947: Nachdem der Versuch mit nur noch einer Musik in Götzis gescheitert war, stellte sich die Bürgermusik erstmals wieder in eigener Formation der Bevölkerung vor.


1957: Einweihung des Vereinsheims in der Montfortstraße.

1961: Weihe einer neuen Vereinsfahne (Patin: Irmgard Mayer).

1964: 140-jähriges Jubiläum (Zeltfest).

1973: 150-jähriges Jubiläum mit Bezirksmusikfest.

1983: 160-jähriges Gründungsfest (Zeltfest im Moos).

1984: Generalsanierung und Umbau des Vereinsheimes.

2004: Altes Probelokal wird abgerissen.

2006: Neues Probelokal "Haus der Musik" wird eingeweiht.
Einweihung des Probelokales
1957:
Generalsanierung Probelokal
1984:
Einweihung "Haus der Musik"
2006: